Erneute Zusammenarbeit mit Govinda

In diesem Jahr freuen wir uns wieder über die Zusammenarbeit mit dem Aalener Verein Govinda Entwicklungshilfe e.V.. Der Verein engagiert sich seit 1998 für die Bevölkerung Nepals, einer der ärmsten Regionen der Welt.
Govinda bietet nahe der Hauptstadt Kathmandu 51 Waisenkindern eine Heimat. Im Jahr 2002 wurde eine Schule für 500 Schüler gebaut. Die Schule wird nicht nur von den Waisenkindern besucht, sondern auch von Kindern aus benachteiligten Familien sowie aus wohlhabenderen Familien, die Schulgeld bezahlen können und dadurch das Projekt mit stützen.
Innerhalb der Dorfprojekte in Westnepal konnten in den letzten Jahren mehrere Schulen Dank Euren Pfandspenden gebaut werden! Wie ihr seht, könnt ihr mit eurem Getränkepfand also viel Gutes tun. Wir und die Mitarbeiter von Govinda freuen uns auf ebenso große Unterstützung eurerseits, wie in den vergangenen Jahren. Danke!
Govinda-Mitarbeiter werden als Pfandsammler unterwegs sein, wobei die Govinda-Sammler farbige Govinda-T-Shirts tragen und einen Ausweis umhängen haben. Sollte sich jemand als Pfandsammler ausgeben oder ungefragt Pfand entwenden, dann meldet das bitte direkt am Govinda-Infostand nahe dem Eingang zum Festivalgelände oder an der Sortierstation nahe der Security. Dort könnt Ihr natürlich auch direkt euer Pfand spenden oder einfach ins Gespräch kommen.
Wer Govinda noch nicht kennt, der kann sich Infos auf ihrer Homepage www.waisenkind.de einholen und auch sehr gerne an ihrem Stand nähe dem Einlass vorbeikommen. Sie freuen sich über euren Besuch!

Home