07.01.2015

DRESCHER

RSS
DRESCHER

Bock auf „Dresch“ Metal? Dann werden DRESCHER eure absoluten SUMMER BREEZE-Favoriten werden. Natürlich nur sofern ihr einer Mischung aus Hubert von Goisern und Metallica etwas abgewinnen könnt.
Ist dies aber der Fall, steht einer Mordsgaudi nichts mehr im Wege. Die Gitarre duelliert sich munter mit der Quetschkommode. Metal trifft Volksmusik trifft österreichische Mundart. Und man mag es kaum glauben! Diese auf den ersten Blick völlig unpassende Mischung funktioniert. ‚Erntezeit’, das Debüt der Mannen aus Wiener Neustadt, offenbart neben all dem Schmunzeln über Textzeilen wie „...wir werdn eich no penetrieren, werdn eich ausquetschen, mit da Dreschquetschn...“ auch echte Hits, die sich mit ein paar Gerstenkaltschalen im Schädel trefflichst intonieren lassen. Vorausgesetzt natürlich, man ist des Dialektes unseres Nachbarlandes mächtig. Die Meute vor der Camel Stage wird toben, das Tanzbein schwingen, das Haupthaar rotieren lassen und natürlich Luft-Quetschkommode spielen!
 

« zurück zur Übersicht