Achtung

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Sein Inhalt kann noch stimmen, muss aber nicht. Aktuelle News findest du unter News .

Alternative Bus-Verbindung Ansbach – Dinkelsbühl

Wie bereits mehrfach dargelegt, ist die momentane An- und Abreisesituation mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln über Ansbach für alle Beteiligten leider nicht zufriedenstellend.
Deshalb haben wir unsere Kräfte gebündelt und auf den letzten Drücker glücklicherweise die Transportunternehmen Grimm und Berg ins Boot holen können, um eventuell entstehenden Engpässen entgegenzuwirken.
So werden die Firmen Grimm und Berg von Dienstag, den 11.08. bis Sonntag, den 16.08. einen zusätzlichen Linienverkehr zwischen dem Bahnhof Ansbach und dem Schiesswasen Dinkelsbühl einrichten, mit Omnibussen als auch 9-Sitzer-Bussen.

Bitte meldet euch und eure Gruppen VORAB unter einer der folgenden Nummern an, dass die Unternehmen entsprechend vorplanen können:
Grimm GmbH Busreisen:
Telefon: 09 851 / 55 930, Fax: 09 851 / 55 932
Kurt Berg GmbH:
Telefon: 09 851/ 95 01, Fax: 09 851 / 79 99

Die Fahrpläne sehen wie folgt aus:

Dienstag, 11.08. und Mittwoch, 12.08.:
Abfahrt Bahnhof Ansbach, Bus 1:
8:00 Uhr, 11:00 Uhr, 14:00 Uhr, 17:00 Uhr
Abfahrt Bahnhof Ansbach, Bus 2 bzw. Kleinbusse:
9:00 Uhr, 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr im stündlichen Turnus

Donnerstag, 13.08. bis Samstag, 15.08.:
Abfahrt Schiesswasen, Dinkelsbühl:
9:00 Uhr, 13:00 Uhr, 17:00 Uhr
Abfahrt Bahnhof Ansbach:
10:00 Uhr, 14:00 Uhr, 18:00 Uhr

Sonntag, 16.08.:
Abfahrt Schiesswasen, Dinkelsbühl, Bus 1:
6:00 Uhr, 9:00 Uhr, 12:00 Uhr, 15:00 Uhr, 18:00 Uhr
Abfahrt Schiesswasen, Dinkelsbühl, Kleinbusse:
7:00 Uhr, 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr im stündlichen Turnus

Die Kosten für ein Fahrticket belaufen sich auf faire 8,50 Euro (einfach) bzw. 15,00 Euro inklusive Rückfahrt.
Am Bahnhof in Ansbach findet ihr einen Stand der Firmen Grimm und Berg vor, an dem ihr nicht nur die Fahrkarten sondern auch Informationen erhaltet.
Am Sonntag, den 16.08., wird außerdem ein weiterer Stand der beiden Firmen auf dem Schiesswasen in Dinkelsbühl stehen, an dem sich Kurzentschlossene noch ein Ticket für die Fahrt nach Ansbach besorgen können. 

Home