Achtung

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Sein Inhalt kann noch stimmen, muss aber nicht. Aktuelle News findest du unter News .

FUCK YOU AND DIE

Lichtgeschwindigkeit, Gefrickel, und trotzdem Melodie und Sinn für Eingängigkeit. Was viele Bands nicht unter einen Hut bekommen, schaffen FUCK YOU AND DIE mühelos.
Fans von Necrophagist oder Obscura sollten sich hier ihren Platz in der ersten Reihe frühzeitig sichern, denn diese Mannen aus Baden-Württemberg schicken sich an, in die erste Liga dieses Genres aufzusteigen. Ihr Zweitwerk ‚Elements Of Instability’ findet stets die Balance zwischen technischem Anspruch und killender Brutalität und verkommt so zu keiner Zeit zu einer reinen Präsentation der eigenen, wenig songdienlichen Fingerfertigkeit. Scheint so, als hätten FUCK YOU AND DIE beim Songwriting stets die Livesituation im Hinterkopf gehabt, denn zu ihren Hassbatzen lässt sich sowohl trefflich abgehen, als auch neidisch auf die malträtierten Gitarrenhälse starren. Anchecken! 

Home