Achtung

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Sein Inhalt kann noch stimmen, muss aber nicht. Aktuelle News findest du unter News .

REVEL IN FLESH

Wer seine Combo nach einem Stück vom schwedischen Todesmetall-Klassiker ‚Left Hand Path’ benennt, hat bei Death Metal-Fans der alten Schule sogleich einen Stein im Brett. Und da die Mucke hält, was der Bandname verspricht, haben REVEL IN FLESH alles richtig gemacht.
So zumindest der Tenor des Death Metal-Undergrounds, den die Jungs aus Schwäbisch Gmünd seit vier Jahren und mit mittlerweile drei vollwertigen Alben und diversen streng limitierten Splits gehörig durcheinanderwirbeln konnten. Vor allem ihr neues Werk ‚Death Kult Legions’ strotzt nur so vor dem gewachsenen Selbstvertrauen der fünf Schwaben und liefert eine Death Metal-Hymne nach der anderen. So ist es nur eine logische Konsequenz, dass wir den Jungs ein erneutes Quasi-Heimspiel auf dem SUMMER BREEZE 2015 nicht verwehren konnten. Seid dabei, wenn dem Death Metal in seiner Reinform, in seinem Idealzustand ehrlicher Tribut gezollt wird!
 

Home