Updates 2018 – NEUERUNGEN UND VERBESSERUNGEN

Wir wollen mit einem kräftigen Dankeschön starten. Ihr habt uns nach dem Festival 2017 umfangreiches Feedback auf allen Kanälen gegeben. Für uns sind eure Rückmeldungen enorm wertvoll, da wir ständig versuchen das Festival zu verbessern sowie Fehler auszubügeln. Und 80.000 Augen sehen deutlich mehr als 20.

Die sanitäre Situation war im letzten Jahr zugegebenermaßen mancherorts „beschissen“. Darum haben wir mit unserem langjährigen Partner SANI das Gesamtkonzept komplett neu gestaltet und erweitert: Die Toilettenanzahl wird auf dem kompletten Festivalgelände um mindestens 35% erhöht und die Platzierung optimiert. Im Infield findet ihr ab sofort kostenfreie Spültoiletten sowie Frischwasser an allen Stationen. Die Anzahl der Pissoirs wird ebenfalls deutlich erhöht. Die Shit ‘n‘ Shower  Stations werden mit einem festen Boden im Außenbereich ausgestattet. Außerdem wird auf euren Wunsch eingegangen und auf Einzelkabinen mit Kleiderhaken umgestellt. Firma SANI hat uns für 2018 einen reibungslosen Ablauf in Leerung und Reinigung der sanitären Einrichtungen zugesichert.  Der Preis für die Shit ‘n‘ Shower Flat (12€) wird nicht erhöht.

Auf dem Campingareal wird ein neues Angebot geschaffen: Die Ficken Party Stage wird den Bereich rund um den Festivalsupermarkt mit Programm versorgen. Morgens könnt ihr euch ein traditionelles, bayrisches Weißwurstfrühstück gönnen. Nachmittags unterhält euch der Rock’n’Roll Wrestling Bash, das Fantasy Filmfest und ein knackiges Bandprogramm in Form von Labelmatinees: Hier geben wir drei Plattenfirmen die Möglichkeit ihre hoffnungsvollsten Newcomer-Bands einem größeren Publikum vorzustellen. Nachts steht dann Party auf dem Programm mit DJ-Sets von Radio Bob, Metal.de und Ficken Partyschnaps!

Die Camel Stage erstrahlt 2018 in neuem Glanz: Ein neues, größeres Bühnenkonzept mit 18×49 Meter Dach und offenen Seitenwänden bietet Schutz vor Sonne und Regen, ohne auf das Open Air Feeling verzichten zu müssen. Vor der runderneuerten Camel Stage finden zukünftig bis zu 5.000 Personen Platz. Durch die offene Bauweise des sogenannten „Paragu“ bietet sich ein optimaler Blick von drei Seiten auf die Bühne. Das bedeutet auch, dass mit der größeren Kapazität auch größere Bands auf der Camel Stage spielen können und werden, doch keine Sorge, auch der Underground mit seinen hoffnungsvollen Newcomern wird weiterhin in vollem Umfang zum Zuge kommen.

Der Zugang zum Bereich vor der Main Stage ist in diesem Jahr wieder von beiden Seiten möglich.

Stromversorgung für eure Handys ist ein Punkt der ebenfalls sehr häufig im Feedback genannt wurde. In diesem Jahr können wir vier Lösungen anbieten: Globalcharger bietet einen kostenlosen Power Bank Leihservice, der euch mobiles Laden ermöglicht. Alternativ kann man Summer Breeze Charger käuflich erwerben. Unsere Kooperationspartner der BE Support GmbH werden ihren Stand nahe des Supermarktes aufschlagen und haben Batteriekoffer im Angebot, die gegen eine Gebühr ausgeliehen werden können und euer ganzes Camp mit Strom versorgen. Das Startup THE HELIA aus den Niederlanden wird an vereinzelten Sonnenschirmen auf dem Gelände Solarpanels anbringen welche ein Lademodul speisen, an das ihr eure Telefone anschließen könnt. Schließfächer von Carderobe wird es in diesem Jahr doppelt so viele geben.

Home