Anreise

AN- UND ABREISE

Die Zufahrtsschleusen öffnen schon am Dienstag um 10:00 Uhr und werden bis 22:00 Uhr geöffnet bleiben. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wird in diesem Jahr noch keine Zufahrt auf das Campinggelände möglich sein, mittwochs öffnen wir die Schleusen wieder um 10:00 Uhr, dann aber durchgehend bis Sonntag. Wer also einen Tag früher zum SUMMER BREEZE Open Air anreisen möchte, kann dies während des 12stündigen Zeitfensters am Dienstag bereits tun. Allerdings müssen wir bei den frühanreisenden Dienstags-Campern einen Logistikkosten-Beitrag von 10,- Euro pro Person abrechnen, denn die erheblichen, durch den Extra-Tag entstehenden Kosten (Personal, Miete usw.) sollen fairerweise nicht von der Allgemeinheit der Camper getragen werden, sondern eben nur von den früher Anreisenden.

Am Sonntag muss das Gelände bis spätestens 14 Uhr geräumt werden.
Der Tagesparkplatz ist täglich ab 9 Uhr geöffnet. Der Campingplatz, der Tagesparkplatz sowie das Festivalgelände sind rund um Dinkelsbühl gut ausgeschildert.

ACHTUNG: Um den Anreiseverkehr nicht zusätzlich zu belasten, ist es von Dienstag bis Donnerstag Nachmittag leider nicht möglich, den Campingplatz mit dem Auto wieder zu verlassen. Um nach Dinkelsbühl zu gelangen, könnt ihr kostenlos den Shuttle Bus benutzen. Samstags ist die Zufahrt auf das Campinggelände ab 18:00 Uhr nicht mehr möglich. Eventuell Anreisende Besucher werden auf den Tagesparkplatz umgeleitet. Im Falle von schlechtem Wetter oder Unwetter behalten wir uns vor, die Zufahrts- und Parkabwicklung nach bestem Ermessen zu verändern. Dies soll einen reibungslosen Ablauf gewährleisten und wir bitten darum, in dieser Situation dem Personal unbedingt Folge zu leisten.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, findet HIER ein PDF-Dokument, das alle wesentlichen Infos zu Bus- und Bahnverbindungen nach Dinkelsbühl und von Dinkelsbühl weg enthält.

SUMMER BREEZE-Besucher können einen Bus Shuttle ab den Hauptbahnhöfen/Flughäfen von Stuttgart oder Nürnberg bzw. Ulm Hauptbahnhof direkt zum Haupteingang des SUMMER BREEZE Open Air nach Dinkelsbühl nutzen. Buchungen und Infos findet ihr unter www.mondialevents.de.

Am Festivalsamstag in der Zeit von 13:00 – 15:00 Uhr könnt ihr am Info Point auch Tickets kaufen um mit den Mondial Bussen zu den oben genannten Zielen zurückzufahren, unabhängig davon wie ihr angereist seid. Bitte beachtet zum Thema An- und Abreise zusätzlich den Punkt Mitfahrzentrale.

Flughafen:
Der nächste größere Flughafen befindet sich in Nürnberg. Weitere Flughäfen, die mit der Bahn gut erreichbar sind, befinden sich in Stuttgart, München und Frankfurt/Main (nicht Frankfurt-Hahn). SUMMER BREEZE-Busse fahren ab Stuttgart Flughafen und Nürnberg Flughafen direkt zum Festivalgelände. Einen Fahrplan und Infos zur online Buchung findet ihr unter www.mondialevents.de.

Nachdem ein paar zusätzliche Fragen bezüglich der Dienstagsanreise aufgekommen sind, möchten wir gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Reservierte Flächen / Green Camping / VIP Camping / Camping für Besucher mit Behinderung (betrifft NICHT das reguläre Camping!):
Es sei noch erwähnt, die Anreise auf die Campingfläche erfolgt gemäß der mit den Zugangsbestätigungen (in Form von PDFs) versandten Anfahrtsplänen. Sollte Euch dieser Plan fehlen, bitte erst mit der Person eurer Gruppe Kontakt aufnehmen, die die Reservierung/Akkreditierung beantragt hat. Sollte besagte Person auch keine Zugangs-PDFs bekommen haben, bitte eine Mail an camping@summer-breeze.de bzw. akkreditierung@summer-breeze.de schreiben.

Doch nun zu den meistgestellten Fragen:
Frage:  Wie kann bzw. muss ich vorab die Dienstagsanreise buchen? Ich habe mein Ticket schon, muss ich die Dienstagsanreise noch dazu buchen? Wie läuft das mit der Bezahlung der 10 Euro?
Antwort: 
Das Entgelt wir vor Ort kassiert, man muss nichts mehr buchen: Die 10 Euro müssen bezahlt werden, wenn ihr die Festivalbändchen abholt. Zahlen müssen dienstags alle ohne Ausnahme, also auch Begleitpersonen von Behinderten oder VIPs.

Frage: Was passiert, wenn ich am Dienstag bis 22 Uhr nicht durch die Schleuse gekommen bin? Muss ich dann bis Mittwoch um 10 Uhr vor dem Gelände im Auto warten?
Antwort: Die Schleusen werden bis 22 Uhr geöffnet sein, außer es sind noch nicht alle Autos durch. Die restlichen Fahrzeuge werden dann so lange abgefertigt, bis die Schlage weg ist…

Frage: Muss man unbedingt in der Nähe des Infields parken, wenn man am Dienstag anreist? Oder kann man sich auch weiter entfernt niederlassen, wenn man vom Lärm und Trubel weg sein möchte?
Antwort: Da uns natürlich für die Dienstagsanreise Erfahrungswerte fehlen, wird die Befüllung genauso ablaufen, wie letztes Jahr: Erst der Bereich in der Mitte vom Campingplatz befüllt, danach die seitlichen Bereiche.

Frage: Werden vorne in der Nähe des Infield-Eingangs Plätze für Mittwochs-Anreise verfügbar sein oder haben diese einfach Pech und müssen am Arsch der Welt campen?
Antwort: Auch am Mittwochmorgen wird es sicherlich noch gute Plätze geben, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die Flächen so befüllen werden, dass wir auch am Mittwoch beide Einfahrten nutzen können.

Frage: Wie funktioniert es mit den Zeltheld-Buchungen? Wird mein gebuchtes Zelt schon am Dienstag stehen?
Antwort: Ja, natürlich werden die Kollegen von Zeltheld auch schon einen Tag früher mit dem Aufbau der gebuchten Arrangements anfangen, so dass alles am Dienstag parat steht.

Frage: Werden die Dixi-Toiletten bei den Reservierten Flächen gereinigt?
Antwort: Die Dixies werden am Freitagvormittag geleert (wenn das Wetter mitspielt!) und können somit über die Festivaltage mit 2 x 250 Liter befüllt werden… Außerdem werden die reservierten Dixies mit Vorhängeschlössern gegen Missbrauch gesichert sein, so dass sich später Anreisende diesbezüglich keine Sorgen machen müssen.

Frage: Haben Imbissbuden am Dienstag schon geöffnet oder ist es wirklich nur Camping ohne alles?
Antwort: Am Dienstag haben nicht nur die Gastrostände Im Bereich des Supermarkts / der Ochsenbraterei geöffnet, sondern alle Stände auf dem Campingplatz sowie die Stände am Zirkuszelt und am Eingang zum T-Square am Biergarten.

Frage: Ich „wohne“ auf dem VIP-Camp / Green Camp / Reservierten Flächen / Behinderten Camp. Wie komme ich dienstags da hin?
Antwort: Die Anreise auf oben genannten Flächen erfolgt gemäß der mit den Zugangsbestätigungen (in Form von PDFs) versandten Anfahrtsplänen. Sollte Euch dieser Plan fehlen, bitte erst mit der Person eurer Gruppe Kontakt aufnehmen, die die Reservierung/Akkreditierung beantragt hat. Sollte besagte Person auch keine Zugangs-PDFs bekommen haben, bitte eine Mail an camping@summer-breeze.de bzw. akkreditierung@summer-breeze.de schreiben.

BESUCHER MIT BEHINDERUNG / ROLLSTUHLFAHRER

Wir sind stets bestrebt, den Service für unsere Festivalbesucher mit Behinderung zu verbessern und ihnen das Festival so angenehm und vor allem barrierefrei wie möglich zu gestalten!
Schwerbehinderte Besucher mit einem G (erhebliche Gehbehinderung), AG (außergewöhnliche Gehbehinderung), B (Notwendigkeit ständiger Begleitung), H (Hilflosigkeit) oder BL (Blindheit) im Ausweis bekommen für eine Begleitperson ein kostenloses Freiticket am VIP Container. Wichtig ist, dass der behinderte Besucher über eine gültige Eintrittskarte, sowie den entsprechenden Schwerbehindertenausweis mit einem der genannten Merkzeichen verfügt.
Wie schon in den letzten Jahren, wird es auch dieses Mal wieder ein Podest inkl. behindertengerechter Toilette für Rollstuhlfahrer vor den Open Air Bühnen geben.
Für Informationen zum Camping für Besucher mit Behinderung: Bitte hier klicken!

BUSSHUTTLE ZWISCHEN DEM FESTIVALGELÄNDE UND DINKELSBÜHL

Die kostenlosen Busshuttles werden in diesem Jahr zu folgenden Zeiten zwischen dem Festivalgelände und Dinkelsbühl fahren:
Dienstag: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr – Haltestellen: Schiesswasen und ZOB Schwedenwiese
(Rückfahrt aus Dinkelsbühl bis 22.00 Uhr möglich)
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr – Haltestellen: Schiesswasen und ZOB Schwedenwiese
Donnerstag – Samstag: 08:00 Uhr – 20.00 Uhr – Haltestelle: ZOB Schwedenwiese
Sonntag: 07:00 Uhr – 14.00 Uhr – Haltestellen: Schiesswasen und ZOB Schwedenwiese

CAMPING / PARKEN

Es stehen euch ausreichend Camping- und Parkplätze zur Verfügung. Ihr könnt euer Auto direkt neben euer Zelt stellen. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Campen ist im Ticketpreis enthalten. Nutzt daher bitte auch die ausgeschilderten Park- und Campingbereiche.
Bei unseren Freunden von Zeltheld könnt ihr auch in diesem Jahr wieder nicht nur Zelte, Campingstühle usw. mieten, sondern euch auch euer Zelt aufbauen lassen, komplett ausgerüstet mit Stühlen, Getränken und Dixie Klo. Infos und Preise hierzu unter www.zeltheld.com.
Der separate Tagesparkplatz befindet sich direkt gegenüber dem Eingang des Campingplatzes. Natürlich könnt ihr auch dort euer Auto abstellen, wenn ihr campen und sichergehen wollt, zu jeder Zeit mit dem Auto wegfahren zu können. Es dürfen nur Fahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen auf das Gelände. Dies gilt auch für Wohnwagen und Wohnmobile. Zudem sind Anhänger und Wagen (z.B. Bauwagen), die nur mit LKW oder Traktoren bewegt werden können, auf dem Campinggelände verboten. Das gleiche gilt generell für Traktoren, sowie sämtliche motorisierte Zweiräder mit Verbrennungsmotor und Quads, Trikes sind erlaubt.

GASFLASCHEN:
Gasflaschen bis einschließlich 11 kg sind erlaubt. Bitte stellt sicher, dass die damit betriebenen Geräte in einwandfreiem Zustand sind und ihr sachgemäß damit umgeht! Die möglichen Folgen bei Zuwiderhandlung wären verheerend und müssen hier nicht weiter erläutert werden.

AGGREGATE:
Stellt sicher, dass die Aggregate kein Öl oder Treibstoff verlieren und in einwandfreiem Zustand sind!
Pro Fahrzeug dürfen max. 20 Liter Sprit in einem entsprechenden Kanister mitgeführt werden.
Ab 1 Uhr nachts müssen die Aggregate zur Vermeidung von Ruhestörung ausgeschaltet sein!

Wildes Campen und Parken ist verboten! Ihr müsst mit empfindlichen Strafen rechnen, falls ihr euch nicht daran haltet.

FREIHALTEN VON CAMPINGFLÄCHEN / GEMEINSAME ANREISE

Auch in diesem Jahr werden wir für Besucher, die in Gruppen bzw. mit mehreren Fahrzeugen anreisen, die Möglichkeit geben, ab Dienstag auf einem speziellen Teil des Campingplatzes eine Fläche für Nachkommende freizuhalten.
Dies wird in den Bereichen I bis L sein.
Da der Platz begrenzt ist, wird dieses Freihalten allerdings nicht ewig möglich sein, denn irgendwann müssen wir aufgrund des endenden Platzangebots damit beginnen, Löcher zu stopfen…
Wenn ihr also am Dienstag oder Mittwoch mit mehreren PKWs zeitlich versetzt anreist oder eure Gruppe bei den Einfahrtsschleusen auseinandergerissen wird, könnt ihr euch in den Bereichen I bis L wieder treffen.
Für diesen Fall müsst ihr euch HIER den Freihalten-Zettel für euren Wagen runterladen, und diesen dann gut sichtbar in der Frontscheibe platzieren (das hinterlegte DIN A 4-Format ist das optimale, weil am besten sichtbar. Kleinere oder größere Ausdrucke zählen aber auch). Somit wissen die Einweiser auf dem Camping-Gelände, wo sie euch hinschicken müssen:

– Zettel mit großem F für „Freihalten von Campingflächen“ = Fahrt bis zum dafür vorgesehenen Campingplatz auf den Bereichen I bis L

Idealerweise haltet ihr euch mit eurer Gruppe bei der Anfahrt immer auf der rechten Spur (also auch schon vor den Schleusen); bestenfalls fahrt ihr auch in die rechte Hälfte der Schleusen ein, ebenso bleibt ihr rechts, wenn ihr auf das Gelände fahrt. (Unser Tipp: Trefft euch auf einem Autobahnparkplatz kurz vor Dinkelsbühl und fahrt dann soweit es geht zusammen.)

Noch ein zusätzlicher Hinweis für Leute mit größeren Fahrzeugen (u.a. Wohnmobile) oder KFZ mit Anhängern (auch Wohnwagen):
Bitte orientiert euch ebenfalls rechts, da die Schleusen ganz rechts deutlich breiter sind und ihr so viel bequemer durch die Schleusen kommt.
Anreisende mit Motorrädern werden ebenso gebeten die rechten Schleusen zu benutzen, da diese strategisch besser an den Parkplätzen für Motorradfahrer liegen.

GLASVERBOT

Leider zwingen uns manche Besucher durch ihr fahrlässiges Verhalten dazu, dass wir Glas auf dem gesamten Camping- und Konzertgelände verbieten müssen! Wir werden nicht nur an der Einfahrt genaue Kontrollen durchführen, sondern auch unsere Ordner über das Gelände schicken, um Stichproben zu machen. Bitte habt Verständnis dafür und verzichtet auf Glasbehälter jeglicher Art! Dazu zählen sämtliche Lebensmittel- und Getränkeverpackungen aus Glas, auch wenn diese zweckentfremdet genutzt werden (z.B. Tabak im Einmachglas). Petroleumlampen sind ebenfalls wegen der hohen Unfall- und Feuergefahr verboten! Parfumflakons, Medikamente in Glasflaschen uns Wasserpfeifen dürfen mitgebracht werden. Am besten füllt ihr alles, was man umfüllen kann, in Plastikbehälter. Nehmt dieses Thema bitte sehr ernst, sonst wird es für uns unmöglich, auch in Zukunft die nötigen Campingflächen zu bekommen!

MITFAHRZENTRALE

BlaBlaCar organisiert SUMMER BREEZE-Gängern, die kein eigenes Auto haben, aber dennoch nicht mit öffentlichen Verkehrsmittlen anreisen wollen, unkompliziert eine Mitfahrgelegenheit zum SUMMER BREEZE Open Air nach Dinkelsbühl.

PARKTICKET

Für das Abstellen eines Kraftfahrzeuges auf dem Campingplatz muss pro Fahrzeug ein Parkticket erworben werden. Dieses wird nur vor Ort verkauft. Die Kosten für das Parkticket belaufen sich auf 10,- € pro Fahrzeug. Das Parken auf dem separaten Tagesparkplatz ist ebenfalls kostenpflichtig. Weitere Informationen über den Tagesparkplatz erhaltet ihr hier. Obiges betrifft alle motorisierten Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren (sprich PKW, Motorräder, Wohnmobile usw.). Wer bereits am Dienstag anreist, zahlt zusätzlich einen Logistikkosten-Beitrag von 10 Euro pro Person.
Die Parktickets könnt ihr bei unseren Parkticket-Verkäufern kaufen, die sich zwischen der Ausgabe der Festival-Bänder und den Kontrollschleusen befinden werden. Das heißt, ihr holt Euch zuerst an den Stanzen Euer Festival-Band im Tausch gegen Euer Festival-Ticket und dann bei der Einfahrt in die Kontrollschleusen das Parkticket für Euer Fahrzeug.

TAXIBEREICH

Für diejenigen unter euch, die mit dem Taxi fahren wollen, gibt es einen Taxihalteplatz. Dieser befindet sich gegenüber dem Eingang bei den Zufahrtsschleusen auf Black Earth. Bitte steigt nur dort in die wartenden Taxis oder wartet dort, bis eines neues kommt. Bitte ignoriert die Taxis auf der Straße, da diese sich nicht an die Regeln halten und durch ihr Verhalten den Verkehr und damit euch gefährden. Die Fahrer, die am Taxi Platz auf Black Earth stehen und sich an die Regeln halten sollen auch dafür belohnt werden.

VIP CONTAINER

Der VIP Container befindet sich außerhalb des Geländes am Sportplatz in Sinbronn, gegenüber der Tankstelle. Alle Akkreditierungen, Gästelisten, hinterlegte Tickets bzw. hinterlegte Einlassbändchen für Bands, Händler, Personal, usw. sind hier abzuholen. Auch die Begleitpersonen unserer Gäste mit Behinderung bekommen dort gegen Vorlage des Behindertenausweises der Person, die sie begleiten, ihr kostenloses Ticket.

Öffnungszeiten des Akkreditierungs-/VIP-Containers:

Di / Tue: 10:00 – 22:00 Uhr
Mi / Wed 08:00 – 22:00 Uhr
Do / Thu 08:00 – 22:00 Uhr
Fr / Fri 10:00 – 22:00 Uhr
Sa / Sat 10:00 – 22:00 Uhr
Festival ABC